Klimaschutz betrifft uns alle und ist eine Herausforderung, die wir nur gemeinsam lösen können. Das finden auch immer mehr Online-Shopper – und fragen Nachhaltigkeit bei Verpackung und Versand ihrer Bestellungen aktiv nach. Als Online-Händler kannst du dieser Forderung gerecht werden und deinen Teil zum Klimaschutz beitragen, indem du CO2-Emissionen reduzierst oder entstandene Emissionen kompensierst. Zeige Engagement und rede darüber, um eine Vorbildfunktion zu erfüllen. Damit kannst du andere Unternehmen animieren, es dir gleichzutun. Gleichzeitig gibst du deinen Kunden das gute Gefühl, mit einer Bestellung in deinem Online-Shop nicht nur die eigenen, sondern auch die Interessen der nachfolgenden Generationen zu befriedigen.

Klimaneutrale Zustellung mit Billbee und GLS

Deine Möglichkeiten für mehr Klimaschutz beim Paketversand

Beim Versand deiner Produkte entstehen CO2-Emissionen – das ist eine schlichte Tatsache. Den Transport der Pakete zu deinen Kunden übernehmen in der Regel die Paketdienstleister. Welche Möglichkeiten hast du an dieser Stelle also, sowohl das Klima als auch die Customer Journey positiv zu beeinflussen? Hier heißt es: Augen auf bei der Auswahl des Dienstleisters. Informiere dich, in welchem Umfang dein gewählter Paketdienst zum Beispiel die entstehenden CO2-Emissionen kompensiert und an der Reduzierung und Vermeidung arbeitet. Achte dabei auch auf Details: Werden sowohl nationale als auch internationale Pakete kompensiert? Werden auch die CO2-Emissionen kompensiert, die nicht direkt durch den Paketversand entstehen, sondern etwa durch Heizung und Stromverbrauch von Verwaltungsgebäuden oder durch Dienstreisen der Mitarbeiter des Paketdienstes?

Prüfe auch die Möglichkeiten, klimafreundliche Versand- und Zustellarten anzubieten. Pakete, die nicht zu Hause beim Empfänger, sondern an einem Sammelpunkt (z.B. einem Paketshop) zugestellt werden können, haben den Vorteil, dass beim Transport Wege und Stopps eingespart werden. Wege, die der Empfänger häufig zu Fuß oder auf dem Arbeitsweg zurücklegen kann. Ebenfalls hilfreich sind Abstellgenehmigungen, Briefkastenzustellung oder einfach Vorabinformationen über die bevorstehende Zustellung. So können Pakete häufiger schon beim ersten Versuch zugestellt werden, was wiederum Transportwege und somit CO2-Emissionen einspart. Und für deine Kunden bieten diese Lösungen zusätzlich den Mehrwert, dass sie den Empfang steuern können und nicht „auf Verdacht“ zuhause sitzen bleiben. Erkundige dich bei deinem Paketdienst über die Möglichkeiten, deinen Kunden schon im Bestellprozess mehr Versandoptionen zu geben.

Klimaschutz mit GLS Germany

Wenn du über Billbee mit GLS Germany versendest, nutzt du bereits einen 100% klimaneutralen Paketdienst. GLS Germany hat hierfür das Programm GLS KlimaProtect ins Leben gerufen. Es besteht aus  zwei Säulen: CO2-Emissionen reduzieren und unvermeidbaren Ausstoß kompensieren.

GLS Germany investiert massiv, damit CO2-Emissionen gar nicht erst entstehen. Zum Beispiel in die nötige Infrastruktur, um in Ballungsräumen mit eVans und eBikes zuzustellen. Auch in die Depots zieht stetig mehr Klimafreundlichkeit ein: mit Photovoltaik-Modulen, Regenwassernutzungs-Anlagen oder flächendeckender LED-Beleuchtung. Im September 2020 wurde in Essen sogar ein EuropeanEcoHub mit Modellcharakter für die ganze GLS Gruppe eröffnet.

Die CO2-Emissionen des gesamten Geschäftsbetriebes, die GLS Germany noch nicht einsparen kann, werden ausnahmslos und zu 100% kompensiert – über ein zertifiziertes Aufforstungs- und Waldschutzprojekt (VCS/CCB-Standard) von PRIMAKLIMA e.V. . Der gemeinnützige Verein schützt bestehende Wälder und pflanzt rund um den Globus neue Bäume für den Klimaschutz. Neben der Kompensation von Emissionen stehen dabei immer das Einbeziehen der lokalen Bevölkerung und das Schaffen neuer Perspektiven im Mittelpunkt.

Auf Wunsch erhält jeder Versender jährlich eine GLS KlimaProtect-Urkunde, zum Nachweis des CO2-neutralen Versands. In deiner eigenen Kommunikation kannst du gerne das GLS KlimaProtect-Emblem nutzen und dein Engagement für eine nachhaltige Paketlogistik so auf den ersten Blick sichtbar machen. Wende dich für die entsprechende Datei bitte an deinen Ansprechpartner im GLS-Depot.

KlimaProtect von GLS mit Billbee nutzen

Lass‘ uns gemeinsam unser Klima schützen und dabei unseren Kunden den bestmöglichen Service anbieten.

Martin Vogler

Martin ist Manager Online Channel und in Berlin und Hessen zuhause. GLS ist als Versandlösung sowohl national, in Europa als auch weltweit tätig und Martin ist seit 2007 Teil des GLS Germany Teams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt der Beitrag? Jetzt teilen!

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen!

Teste Billbee für 30 Tage - völlig ohne Risiko!
30 Tage kostenlos testen!
Der Account läuft nach 30 Tagen automatisch aus.
close-link
Hier klicken!