Updates vom 01.02.2019


Fixes

  • Wix – Versandkosten wurden teilweise ohne Steuer importiert
  • Bestellungen – Externer Benutzername wird nun beim kopieren einer Bestellung übernommen
  • Hermes Props – Fehler beim Abruf von Produkten und beim speichern von Zusatzdiensten behoben.

Features

  • WooCommerce – Status gepackt kann nun zugeordnet werden
  • ePages – Die Artikelbeschreibung wird nun anstatt der Meta Beschreibung von ePages als Artikelbeschreibung importiert

Updates vom 01.02.2019


Fixes

  • Bestellung – Versand zu Bestellungen kann nicht mehr leer erzeugt werden.

Updates vom 31.01.2019


Fixes

  • Versand – Bezeichnungen der Frankatur beim Export auf Incoterms 2010 aktualisiert.
  • Artikelbilder – Unvollständige Bild-URLs werden beim Import und beim Upload von Bildern automatisch um ein Protokoll- Prefix erweitert.
  • Api – Versand mit Label bei eingeschaltetem Upload zu Google Drive war teilweise nicht möglich.
  • Shopeinstellungen – Option ‚Paypal als bezahlt markieren‘ funktioniert für Jimdo, Avocadostore und manuelle Shops wieder korrekt
  • Kunden – Sortierung nach Anzahl Bestellungen hat nicht funktioniert
  • Wix – Versandkosten wurden teilweise ohne Steuer importiert
  • Wix Import – Adressen aus nicht DE Ländern wurden teilweise falsch importiert
  • Amazon – Bestandsabgleich bei mehreren Quellen an einem Artikel hat nur die erste Amazon Quelle übertragen
  • Versand – Werden mehrere Bestellungen inkl. stornierten versendet, gibt dieses nun keinen Versandfehler mehr.

Features

  • Billbee API – Neuer Endpunkt GET /api/v1/layouts
  • Billbee API – Neuer Parameter TemplateId für CreateInvoice
  • Regeln – Beim zeitgesteuerten Trigger mit Bestellungen kann nun als Zeitraum auch „letzte 24 Stunden“ ausgewählt werden.
  • Regeln – Beim Auslöser ‚Auftragsdokument an Kunde senden‘ kann nun bei der Auswahl Rechnung unterschieden werden, ob es nur für Rechnungen, nur für Stornorechnungen oder für beides gelten soll.
  • Zahlungsabgleich – Importformat für Kontist/Solarisbank hinzugefügt
  • WooCommerce – In den Einstellungen kann die nachträgliche Übernahme einer neuen Zahlart unterbunden werden.
  • WooCommerce – Die Namen der Eigenschaften werden nun anstatt des Slugs auf Positionsebene eingelesen
  • Zahlungsabgleich – Transferwise CSV Format aufgenommen
  • Layout – Auf nationalen Rechnungen kann nun die Umsatzsteuer Id des Kunden mit ausgegeben werden.

Updates vom 25.01.2019


Features

  • Billbee API – Neuer Endpunkt GET /api/v1/layouts
  • Billbee API – Neuer Parameter TemplateId für CreateInvoice

Updates vom 23.01.2019


Fixes

  • Layouts – Datum der Originalrechnung zu Stornorechnugnslayout hinzugefügt.
  • gebraucht.de – Änderungen in der API bei Billbee implementiert.

Features

  • Layout – Auf nationalen Rechnungen kann nun die Umsatzsteuer Id des Kunden mit ausgegeben werden.
Seiten: Zum Anfang ... 2 3 4 ... Zum Ende

 

meet Billbee & friends 2019
Anmeldung und weitere Infos gibt es hier.

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen!

Teste Billbee für 30 Tage - völlig ohne Risiko!
30 Tage kostenlos testen!
Der Account läuft nach 30 Tagen automatisch aus.
close-link
Hier klicken!