Stell dir an dieser Stelle vor, wie du dich als Kunde fühlst, wenn du zwei vergleichbare Produkte in zwei unterschiedlichen Online-Shops bestellst:

  • Shop A überhäuft dich mit E-Mails, die gar nicht zu deinen Einkaufsgewohnheiten passen. Dein E-Mail-Postfach füllt sich immer weiter mit den E-Mails des Online-Shops. Irgendwann bist du an dem Punkt angelangt, dass du in deinem Kundenkonto bei dem Online-Shop den Mailversand ausstellst oder du markierst die Mails sogar als Spam.
  • Shop B schickt dir zwar auch regelmäßig E-Mails, aber die E-Mails zeigen dir Produkte als Kaufempfehlung an, die zu deinem ersten eingekauften Produkt passen. Manchmal ist auch ein Rabattcode in der E-Mail für dich, vor allem dann, wenn du schon länger nicht mehr bei dem Shop bestellt hast.

Einige Zeit später steht der nächste Kauf an und du überlegst, ob du bei Shop A oder Shop B das Produkt bestellen möchtest? Letztendlich fragst du dich, ob du bei dem Shop bestellen möchtest, wo du nur einer von vielen Kunden bist, oder bei dem Shop, der dich als Kunde wertschätzt.

Online-Shop auswählen - automatisieren mit Billbee

Wie schaffen es Online-Händler, dass beim Kunden positive Gefühle bei Marketingmaßnahmen erzeugt werden? Hierfür sollte das Marketing eine persönliche Note bekommen, damit der Kunde sich geschätzt fühlt. Aber musst du dafür jetzt jedem Kunden einzeln eine E-Mail schreiben oder kann das Marketing auch effizient und trotzdem persönlich und zielgerichtet gestaltet werden?

Was ist Marketing Automation?

Marketing Automatisierung steht grundsätzlich – wie der Name schon sagt – für die Automatisierung der Marketingprozesse in einem Unternehmen. Aber was steckt genau dahinter?

Die Marketing Automatisierung erstreckt sich über die gesamte Customer Journey. Die Customer Journey beinhaltet alle Berührungspunkte, die ein Kunde mit deinem Unternehmen hat. Von dem Zeitpunkt an, wo deine potenziellen Kunden auf deinen Online-Handel aufmerksam werden, ist es das Ziel, dass sie zu glücklichen Kunden werden und das auch bleiben. Mithilfe der Marketing Automatisierung kannst du an jedem dieser „Touchpoints“ ansetzen und deinen Kunden in jeder Phase automatisiert mit den relevantesten Informationen oder Aktionen zu „versorgen“.

Beispiel einer Customer Journey

Ziel der Marketing Automatisierung ist es, dass Prozesse im Marketing effizienter gestaltet werden, um damit letztendlich den Unternehmenserfolg zu steigern. Mithilfe einer Software oder einem Tool können Marketingaufgaben, die sich regelmäßig wiederholen, automatisiert werden. Die Marketing Automatisierung umfasst u.a.:

  • das Versenden von E-Mails
  • die Kundenbindung
  • die Lead-Generierung (d.h. Interessenten für dein Produkt zu begeistern)

Diese Automatisierungen des Marketings werden auf einer Datengrundlage deines E-Commerce-Business durchgeführt. Daher ist die Marketing Automatisierung eine Verzahnung des Customer Relationship Managements (CRM) und dem Content Management, denn deinen Kunden soll zum richtigen Zeitpunkt der richtige Inhalt zur Verfügung gestellt werden.

Vorteile

Die Vorteile der Marketing Automatisierung können im Großen und Ganzen auf drei Bereiche zusammengefasst werden:

  • Zeit und Geld sparen: Aufgaben, die sich immer wiederholen, sind Zeitfresser. Und eins hat ein Online-Händler nicht, und das ist Zeit. Denn es gibt so viele Aufgabenbereiche, denen Beachtung geschenkt werden muss. Die Pflege des Online-Shops, Buchhaltung, Versand – diese Liste könnten wir jetzt noch beliebig weiterführen. Daher ist es ratsam, dass so viele Prozesse wie möglich automatisiert ablaufen können. Wenn du deine Zeit nicht mehr in zeitfressende Aufgaben investieren musst, kannst du deinen Online-Handel weiter voran bringen, indem du dich auf andere Projekte (z.B. die Entwicklung eines neuen Produktes) konzentrieren.
  • Kundenbindung durch Zufriedenheit stärken: Kunden möchten wertgeschätzt werden. Sie möchten als Individuum behandelt werden, damit sie eine persönliche Beziehung zu deinem Unternehmen aufbauen können. Denn sobald persönliche Beziehungen im Spiel sind, fällt es Kunden schwerer, sich für andere Unternehmen mit gleichen oder ähnlichen Produkte zu begeistern. Mithilfe von Marketing Automatisierung kannst du dein Marketing personalisieren, um deinen Kunden zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • Umsätze steigern durch Erhöhung der Produktivität: Mithilfe von automatisierten Marketing hast du die Chance deinen Umsatz zu vergrößern und deine Kosten zu verringern. Nach der erfolgreichen Implementierung der Marketing Automatisierung können sich deine Mitarbeiter im Marketing gezielt anderen und/oder neuen Projekten widmen. Denn vor allem da, wo qualifizierte Mitarbeiter Mangelware sind, ist es von großer Bedeutung, dass die vorhandenen Mitarbeiter bestmöglich eingesetzt werden können, ohne den Fokus auf zeitaufwendige und sich wiederholende Aufgaben zu legen. Durch eine optimierte Marketingstrategie, die auf eine langfristige und positive Kundenbeziehung ausgelegt ist, kannst du deine Umsätze steigern.

Die richtige Vorbereitung

Wie spricht man Kunden gezielt und gleichzeitig automatisiert an, ohne dass es unpersönlich wird? Ausgangslage für eine erfolgreiche Marketing Automatisierung ist eine ausreichende Datengrundlage. Automatisierst du deine Marketingmaßnahmen, ohne eine Datengrundlage zu haben, sind die Maßnahmen ein Schuss ins Blaue. Sie basieren nur auf Vermutungen, ohne dass du weißt, wann deine Kunden welche Informationen benötigen. Somit wären deine Kampagnen nicht zielgerichtet und würden vermutlich das Ziel sogar komplett verfehlen.

Die Marketing Automation soll deinen Kunden an jedem Touchpoint in der Customer Journey mit passenden Inhalten versorgen und zum Kauf animieren. Je besser du deine Kunden kennst, desto zielgerichteter und effizienter kannst du das Marketing gestalten.

Identifiziere, wer deine Kunden sind. Welches Kaufpotenzial haben verschiedene Kundengruppen, wie kannst du verschiedene Kundengruppen am besten zum Kaufabschluss bewegen? Frag dich zudem, wer dein „Ideal-Kunde“ ist. Was macht deinen Ideal-Kunden aus und welche Eigenschaften hat dieser Kunde. Entwickle daraus sog. Buyer Personas, um ein oder mehrere fiktive Personen zu erstellen, die einen typischen Kunden deines Online-Shops darstellen.

Buyer Persona - Idealkunden von Billbee

Je mehr relevante Daten du zu deiner Zielgruppe hast und je besser du sie aufgrund der vorhandenen Datenlage einschätzen kannst, desto zielgerichteter kannst du deine Workflows in deiner Marketing Automatisierung konfigurieren.

Lies doch mal zum Thema Big Data unseren Blogbeitrag: Was ist Big Data und wie kann es zum Unternehmenserfolg beitragen?

Wie starte ich mit meiner Marketing Automatisierung? 4 einfache Beispiele aus dem automatisierten E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist nur ein Segment, welches mithilfe von Marketing Automatisierungen effizienter gestaltet werden kann. Darüber hinaus zählen zur Marketing Automatisierung auch noch Bereiche wie Landing-Pages, Social Media Posts oder Chatbots. Die Automatisierung von standardisierten aber personalisierten E-Mails ist ein guter Einstieg für Neulinge in der Marketing Automatisierung. 4 Beispiele kannst du schon heute ganz einfach umsetzen:

#1: Warenkorbabbrecher

Ein klassisches Szenario ist, dass Kunden in Online-Shops ihre Warenkörbe füllen, aber den Kauf nie abschließen. Mithilfe von personalisierten E-Mails kannst du die Kunden nach einer gewissen Zeit an ihren prall gefüllten Warenkorb erinnern. Diese E-Mails sollen den Kunden den Anreiz geben, dass sie zu ihrem Warenkorb zurückkehren und den Kaufprozess abschließen. Personalisiere diese „Warenkorbabbrecher-Mails“, indem Inhalte wie z.B. der Kundenname und die im Warenkorb befindlichen Produkte in der E-Mail aufgezeigt werden. Einige Shopsysteme bieten entsprechende Plugins an, um Erinnerungsmails automatisch an Warenkorbabbrecher zu schicken und können so direkt in deinem Online-Shop implementiert werden.

#2: Gutscheine, die von bestimmten Ereignissen getriggert werden

Eins der bekanntesten Beispiele für Gutscheincodes, die an bestimmte Events gekoppelt sind, sind E-Mails zum Geburtstag. Sie dienen als kleine Aufmerksamkeit für den Kunden, der wiederum dadurch zum Kauf in deinem Online-Shop motiviert werden kann. Außerdem lässt sich so die Kundenbindung stärken, ohne viele personelle, finanzielle oder zeitliche Ressourcen dafür nutzen zu müssen. Geburtsdaten von Kunden werden häufig bei Bestellungen abgefragt, sodass dir dann eine ausreichende Datengrundlage geboten wird, um eine Automation für E-Mails mithilfe eines entsprechenden Tools einzurichten.

#3: Feedback

Du kannst deine Kunden nach einem abgeschlossenen Verkauf mit automatisierten E-Mails um ihr Feedback bitten. Damit kannst du deinen Kunden zeigen, dass dir ihre Meinung wichtig ist. Mit Billbee kannst du ganz einfach automatisierte E-Mails versenden. In den Benachrichtigungstexten kannst du eine E-Mail-Vorlage mithilfe von Platzhaltern gestalten, um eine individuelle Ansprache zu ermöglichen. Integriere in dieses Formular einfach einen Link zu einem Feedbackformular und lass die E-Mail von Billbee ganz einfach verschicken, z.B. 10 Tage nachdem der Status der Bestellung auf „versendet“ geändert wurde. Wenn du mehr zu zeitverzögerten Automatisierungen mit Billbee wissen möchtest, dann schau‘ am Freitag auf unserem YouTube-Channel vorbei!

#4: E-Mails zur Bestellung

Ein Kunde möchte über den aktuellen Status seiner Bestellung informiert sein und auch wissen, wann er mit der Lieferung rechnen kann. Bei wenigen Bestellungen ist es vielleicht noch machbar, dass du jeden einzelnen Kunden eine händische Versandbestätigung sendest. Aber mit steigender Bestellmenge wird das nahezu unmöglich. Daher ist es ratsam, dass alle status- und bestellbezogenen E-Mails automatisiert an den Kunden gesendet werden – unabhängig davon wie viele Bestellungen du monatlich abwickelst. Angefangen bei der Bestellbestätigung oder dem automatischen Versand von Rechnungen, über die Benachrichtigung bei Zahlungseingang bis hin zur automatisierten Benachrichtigung über den Versand der Bestellung – all das kannst du mit Billbee vollständig automatisieren.

Du kannst bei Billbee unterschiedlichste Schnittstellen (Shops, Marktplätze, Versanddienstleister und weitere) anbinden, um alle Prozesse bestmöglich aufeinander abzustimmen und zu automatisieren. In Billbee laufen alle deine Bestellung zusammen – egal aus welchem Shopsystem oder von welchem Marktplatz sie kommen. Denn nur wenn du alle deine Bestellungen an einem Ort verwalten kannst, kannst du mithilfe von Automatisierungen Zeit sparen. Mit der 30-tägigen, kostenlosen und unverbindlichen Testphase kannst du Billbee auf Herz und Nieren testen  —  und erst dann entscheiden!

Der März steht bei Billbee ganz im Zeichen der Automatisierung: Blogbeiträge, YouTube-Videos und noch viel mehr! Wenn du konkrete Einblicke in Billbee rund um das Thema „Automatisierung“ bekommen möchtest, dann markiere dir den 18. März 2021 schon mal im Kalender! Am 18. März 2021 findet dazu um 15 Uhr ein Webinar statt, wo du auch aktiv deine Fragen stellen kannst. Zur Anmeldung geht es hier lang. Solltest du keine Zeit haben an diesem Termin, kannst du dir auch jederzeit im Anschluss das Webinar nochmal auf unserem YouTube-Channel anschauen.

Titelbild by Campaign Creators on Unsplash

Jana Klingelhöfer

Jana ist Content Managerin bei Billbee. Wenn sie nicht gerade dabei ist, ein neues How To Video für den YouTube Channel von Billbee zu drehen, kümmert sie sich um die redaktionellen Freiheiten von Blog und Webseite.

Meine Meinung zu "Das Geheimnis hinter der Marketing Automatisierung"

Avatar

Christopher Seidel 11. März 2021 at 8:47

Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt der Beitrag? Jetzt teilen!

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen!

Teste Billbee für 30 Tage - völlig ohne Risiko!
30 Tage kostenlos testen!
Der Account läuft nach 30 Tagen automatisch aus.
close-link
Hier klicken!