Conversion boost für Multichannel Handel

Wer seine Produkte heutzutage im Internet verkaufen möchte, ist mit der Vielzahl der verschiedenen Distributionswege häufig erst einmal überfordert: Soll ein eigener Onlineshop aufgebaut werden? Welche Vorteile bringt der Verkauf über einen Online-Marktplatz mit sich? In diesem Beitrag erfährst du alles über Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Vertriebskanäle und wir verraten, wie du mit einer Multi-Channel-Strategie punkten kannst.

Von 0 auf 100 mit dem Online-Marktplatz

Die Verbraucherbefragung 2019 des bevh beweist einmal mehr: Online-Marktplätze stellen im E-Commerce den erfolgreichsten Vertriebsweg dar. Die Vorzüge liegen auf der Hand:

Händlern gelingt es schnell und unkompliziert, ihre Produkte „an den Mann“ zu bringen; das Onboarding erfolgt meist mit nur wenigen Klicks. Darüber hinaus profitieren Verkäufer von der Markenbekanntheit der Plattform, erhöhen so ihre Reichweite und steigern ihre Conversionsrate zügig. 

Des Weiteren können sie sich die Expertise des Marktplatzbetreibers zunutze machen, indem sie verschiedene Services in Anspruch nehmen, zum Beispiel bei der Bezahlabwicklung, bei Preisgestaltungsstrategien oder für Marketingmaßnahmen. Zusätzliches Knowhow seitens des Händlers ist dafür nicht nötig. 

Nicht zuletzt genießt auch der Kunde die Vorzüge des Online-Marktplatzes: So können zum Beispiel Finanzierungsmöglichkeiten genutzt werden, die der Online-Händler in einem eigenen Shop womöglich nicht anbieten könnte oder wollte.

Bei all diesen Vorteilen sollte dir bewusst sein, dass der Vertrieb auf einem Online-Marktplatz auch Einschränkungen mit sich bringt: Der Verkauf der Produkte muss an die Richtlinien des Betreibers angepasst sein. Die dadurch eingeschränkte Flexibilität wird jedoch durch die Reduktion der Kosten und Ressourcen wieder wettgemacht.

Individuell und mit persönlicher Note: Der Onlineshop

Trotz der enormen Vorteile, die der Verkauf über einen Online-Marktplatz birgt, wollen die meisten Onlinehändler nicht auf einen eigenen Shop verzichten. Neben der individuellen technischen Skalierbarkeit ist es dem Händler hier auch möglich, die Gestaltung des Shops selbst in die Hand zu nehmen und so eine eigene Marke aufzubauen. Die Entwicklung und Lenkung der Customer Journey obliegt allein dem Händler, sodass auch der Aufbau einer Stammkundschaft leichter fällt. 

Die Verwirklichung und der Betrieb eines eigenen Onlineshops sind jedoch mit viel Arbeit verbunden. Abgesehen von den technischen Kenntnissen, die für das Eröffnen eines Onlineshops notwendig sind, erfordert auch die Wartung und Pflege ausreichend Expertise. Das bedeutet entweder, dass du viel Zeit in deine eigene Fortbildung investieren musst oder ein hohes Budget verwenden musst, um die entsprechenden personellen Ressourcen einsetzen zu können. 

Multi-Channel – Das Beste aus zwei Welten

Ob nun ein eigener Shop oder der Vertrieb über einen Marktplatz besser geeignet ist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Beide Möglichkeiten bieten Vor- und Nachteile, die je nach individueller Situation des Händlers schwerer wiegen. Für kleinere Unternehmen oder Gründer ist der Einstieg über einen Online-Marktplatz sicher sinnvoll, um zügig und unkompliziert ins Business einsteigen zu können.

Eingebettet ins sichere Netz des Marktplatzes können Newbies so prüfen, ob ihre internen logistischen und verkaufsspezifischen Prozesse für den Online-Handel geeignet sind und den Anforderungen gerecht werden können. Diese Erkenntnisse können dann als Grundlage für einen künftigen eigenen Shop dienen. 

Erfahrene Händler, die schon länger im E-Commerce aktiv sind, profitieren auch von der Erweiterung ihrer Distributionskanäle auf Online-Marktplätze: Mit einer solchen Multi-Channel-Strategie steigerst du deine Reichweite und schaffst noch mehr Berührungspunkte mit potenziellen Kunden. Die Markenbekanntheit des Marktplatzbetreibers schafft zusätzliches Vertrauen und erweitert deinen Kundenstamm.

Real.de Marktplatz
Jetzt auf real.de verkaufen!

Händler, die ihre Produkte auf real.de listen, genießen vielfältige Vorzüge:

  • Bis zu 21 Millionen Seitenbesucher pro Monat
  • Modernste Plattformtechnologie und technische Infrastruktur
  • Nutzung von Marktplatz-Marketing-Maßnahmen wie SEO, Social Media-Kampagnen, Sponsored Product Ads und Co.
  • Unterstützung im Retourenmanagement
  • Unterstützung bei der Zahlungsabwicklung
  • Hohe Reichweite und Kundenvertrauen durch Markenbekanntheit 
  • Erschließung neuer Zielgruppen, national und international
  • Kundenbindungsmöglichkeiten wie das Sammeln und Einlösen von PAYBACK Punkten
  • Möglichkeit, die bestellte Ware via Click & Collect/Marktanlieferung liefern zu lassen
  • Unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten für Kunden
  • Verschiedene Bezahl- und Versandoptionen

Sina Buchwitz

Sina schreibt als Online-Redakteurin für real.de, einem der erfolgreichsten deutschen Marktplätze. Außerdem betreut sie den hauseigenen Branchenblog real2business, der unterschiedliche Beiträge zu relevanten Themen wie E-Commerce, Digitalisierung, Online Marketing und Co. vermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt der Beitrag? Jetzt teilen!

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen!

Teste Billbee für 30 Tage - völlig ohne Risiko!
30 Tage kostenlos testen!
Der Account läuft nach 30 Tagen automatisch aus.
close-link
Hier klicken!